40 Ries, was bedeutet das?
Ein Ries, das Spielfeld der Hornusser, benötigt einigermassen ebenes Land. Dabei muss dieses Land gut begehbar sein, d. h. entweder aus gemähten Wiesen oder aus abgeernteten Fruchtfeldern bestehen. Auch in Bezug auf die Orientierung sind aus sicherheitstechnischen Gründen (Sonnenblendung beim Abtun) Anforderungen an eine möglichst geeignete Spielrichtung gestellt: Nord-Süd ist optimal. Die Abmessungen der Ries betragen 40 x 350 m, also etwa 1,4 Hektaren. Dazu kommen noch die Flächen für die Erschliessung und die Zuschauerräume. So umfassen 40 Ries also insgesamt ca. 60-65 Hektaren Land, das meist von Landwirten zur Verfügung gestellt wird. So viel Land braucht ein eidgenössisches Hornussenfest.

 

 DSC03347

 

DSC03355

Werbe-Sponsoren

Schindel/Tuch

Nouss-Sponsoren